JHV Fußballabteilung

JHV der Fußballabteilung des SV Germania am 26.04.2019

 

Paukenschlag gleich zu Beginn der Jahreshauptversammlung der Fußballabteilung im SV Germania: Wolfgang Meyer tritt mit sofortiger Wirkung vom Amt des Geschäftsführers zurück!


Wie Abteilungsvorsitzender Ralf Appelbaum in seiner Begrüßungsansprache dann auch weiter ausführte, müsse die Tagesordnung in dem Punkt „Wahlen“ erweitert werden. 


In einer kurzen Stellungnahme erläuterte Wolfgang Meyer, dass sein aktueller Gesundheitszustand es nicht ermögliche, die Aufgaben des Geschäftsführers wahr zu nehmen. Und da dieser Zustand noch eine Weile andauern würde, möchte er das Amt zunächst erst einmal abgeben. Dabei bedankte er sich auch bei Schriftführer Marcus Naber, der ihn in der letzten Zeit bei der Bewältigung der Aufgaben enorm unterstützt habe. Er habe immer gerne mit dem Vorstand zusammengearbeitet und hoffe, dies es auch bald wieder machen zu können.

Abteilungsvorsitzender Ralf Appelbaum bedankte sich dann auch zunächst für die tolle Zusammenarbeit, und fügte an, dass „für dich immer ein Platz frei bleibt!“

 

In dem sich anschließenden Geschäftsbericht blickte Ralf Appelbaum dann auf das vergangene Geschäftsjahr zurück. Hier lag der Schwerpunkt auf die Renovierung der Toilettenanlage im Sportheim und die weitere Fertigstellung des Anbaus. Dass es immer etwas zu tun gebe, zeige der Umstand, das aktuell der Duschraum mit einem mutmaßlichen Wasserschaden auf dem Programm stehe. Man wisse noch nicht warum, aber derzeit kommen die Fliesen hoch. Das sei zur Zeit das dringlichste Problem.


Auch auf die Situation im sportlichen Bereich ging er kurz ein. Eigentlich stehe dir I. Mannschaft ganz gut da, aber die in letzter Zeit nachlassende Trainingsbeteiligung werfe doch schon Fragen auf, und das eigentliche Saisonziel, den 5. Tabellenplatz wie im Vorjahr zu erreichen, sei nicht mehr möglich.

 

Damit nahm er Seniorenobmann Uwe Koers schon sein Berichtsthema weg, da er ebenfalls dieses Problem ansprechen wollte. Somit fiel Uwes Bericht sehr kurz aus.

 

Nur gute Nachrichten gab es aus der Juniorenabteilung:

Mit 145 Jugendlichen, verteilt auf 10 Mannschaften, konnte man den Mitgliederstand wie im Vorjahr aufrechterhalten. Und diese werden von immerhin 20 Trainern und Betreuern betreut.

Von der G- bis zur D-Jugend laufen die Mannschaften mit dem Esbecker Vereinslogo über den grünen Rasen, während die C-, B- und A-Jugendlichen alle in einer Spielgemeinschaft mit Hörste, Dedinghausen und Mettinghausen dem runden Leder hinterherlaufen. Als kleines Highlight konnte man noch den Besuch des DFB-Mobils bekanntgeben, der noch in diesem Frühjahr in Esbeck Station macht.


Bei den Alten Herren machen sich immer noch Probleme mit kurzfristigen Spielabsagen bemerkbar, aber ansonsten gebe es keine Probleme. In diesem Zusammenhang wurde auch noch auf den Radwandertag am 1. Mai verwiesen, und man hoffe auf eine gute Teilnehmeranzahl.

Bei den Schiedsrichtern liegt man trotz eines Abgangs im Sommer noch immer im Plan, aber wer die Schiedsrichterausbildung machen möchte, sei immer herzlich willkommen. In diesem Zusammenhang dankte Ralf Appelbaum dem Schiedsrichterobmann Jörg Frömmer für seinen unermüdlichen Dienst für die Schiedsrichter.

 

Für den sich im Urlaub befindlichen Kassenwart Dominik Meyer verlas Ralf Appelbaum den Kassenbericht. Die beiden Kassenprüfer Michael Luig und Noel Oesterwalbesloh bescheinigten dem Kassenwart eine exzellente Kassenführung und baten die Versammlung um Entlastung des Vorstands. 

 

Von den insgesamt 8 zu ehrenden Mitgliedern waren mit Georg Petermeier, Reiner Schwede und Jürgen Kohn leider nur 3 erschienen. Vereinsvorsitzender Winfried Sander übernahm die Ehrung und versprach, die anderen Urkunden den Jubilaren zukommen zu lassen.

 

Bei den Wahlen standen in diesem Jahr der Abteilungsvorsitz, der Kassierer, zwei Beisitzer und leider auch der Geschäftsführer auf dem Programm.

Einstimmig gingen die Wahlen für den Abteilungsvorsitz und des Kassierers über die Bühne. Ralf Appelbaum und Dominik Meyer werden die Ämter auch in den nächsten 3 Jahren wahrnehmen.

Als Ersatz für den scheidenden Wolfgang Meyer wurde der bisherigen Schriftführer Marcus Naber vorgeschlagen. Auch dies Wahl ging einstimmig durch und er nahm die Wahl an.

Zusätzlich zu den bisherigen Beisitzern Andre Schürmann und Emanuel Koers wurde seitens des Vorstands vorgeschlagen, die Anzahl der Beisitzer um 2 Personen zu erweitern. Als weitere Beisitzer wurden Dirk Schnieder und Wolfgang Meyer vorgeschlagen. Alle wurden ebenfalls einstimmig gewählt.


Für den neuen Geschäftsführer Marcus Naber musste nun ein neuer Schriftführer gewählt werden, da diese Position nun nicht mehr besetzt war. Aber auch hier war der Vorstand vorbereitet, und schlug Markus Röper, vor, der ebenfalls das einstimmige Vertrauen der Versammlung erhielt.

Somit waren alle Vorstandsposten wieder belegt.

 

Bereits um 21.40 Uhr konnte Abteilungsvorsitzender Ralf Appelbaum die Versammlung schliessen.


(Bericht: Peter Pollmeier, Esbeck.de)