Infrastruktur wächst weiter

Wer mit offenen Augen in den letzten Monaten am Esbecker Kösterkamp vorbei gefahren ist, der wird bemerkt haben, dass sich immer wieder einiges an der Spielstätte des SV Germania Esbeck tut.

Nachdem im Sommer 2016 erfolgreich die vollautomatische Beregnungsanlage auf dem Trainingsplatz installiert und der komplette Jugendraum von Grund auf saniert wurde, legte niemand die Hände in den Schoß - ganz im Gegenteil! So konnten in der jüngeren Vergangenheit immer neue Projekte umgesetzt werden, wovon jedes einzelne in den Erhalt und die Zukunft unserer Fußballabteilung gerichtet ist.

  • Neben einem neuen Ballfangzaun am Hauptplatz konnten durch eine großzügige Spende direkt neue Tornetze in den Vereinsfarben inkl. Klappbügel angeschafft werden, die ein lästiges auf- und abnehmen der Tornetze überflüssig machen. Zeitgleich sorgt dieses für eine längere Haltbarkeit der Netze. Vielen Dank an dieser Stelle an den Spender Patrick!
  • Für den Trainingsplatz gab es nicht nur die neuen Netze, sondern gleich direkt zwei neue Tore. Die stark renovierungsbedürftigen alten Tore wurden mit Hilfe unseres Torhüters Hendrik Dickhut und seinem Trecker samt Fundament entfernt, ehe wir die neuen Tore einbetonieren konnten. Die beiden Tore konnten günstig von der alten Spielstätte des SV Lippstadt abgekauft werden, in die 2013 beim DFB Pokal schon die Nationalspieler Lars Bender, Sidney Sam und Stefan Kießling einnetzen konnten.
  • Auf dem Hauptplatz sorgte der Förderverein für die Anschaffung neuer T-Stücke für die Umrandung. An einigen Stellen waren die alten T-Stücke schon gebrochen und stellten eine mögliche Verletzungsgefahr da, wenn Kinder da dran rum turnten.
  • Wer unseren Parkplatz kennt, der kennt auch seine immer wiederkehrenden Schlaglöcher. Mit Material des Baubetriesbhof und mit Hilfe der Fa. Meyer-Tochtrop konnte der Parkplatz im Sommer neu hergerichtet werden. Danke an Uwe und seine Jungs!
  • Während der jährlichen Renovierungsarbeit der Rasenfläche wurde auf dem Hauptplatz mit Hilfe eines Baggers und der Fa. Heiler großflächig der unebene Boden in den beiden Strafräumen entfernt, welcher im Anschluss durch den Baubetriebshof mit Rollrasen neu ausgelegt wurde. Dank des regelmäßigen bewässern der Flächen, wo Wolfgang Meyer federführend den Sommer über sehr aktiv war, konnte die Fläche schnell anwachsen und kann seit Ende Oktober bespielt werden.
  • Um den Hauptplatz auch in der dunkelen Jahreszeit in den Abendstunden für den Trainingsbetrieb nutzen zu können, (und damit der vielzahl an Jugendmannschaften gerecht zu werden!) wurden die bestehenden Flutlichtmasten auf der Westseite um je einen Strahler erweitert. Durch die drei zusätzlichen Strahler ist der Platz ideal für den Trainingsbetrieb zu nutzen. Vielen Dank an den SPORTCLUB VERL für die Spende!
  • Damit bei unseren Spielen alle Abmessungen und Markierungen für jeden gut sichtbar sind, wurde sich um die Anschaffung eines Nassmarkieres bemüht. Dank einer großzügigen Spenderin (Vielen Dank!!!!) konnte diese Investition getätigt werden und ersetzt seit dieser Spielzeit den in die Jahre gekommenen und nicht mehr zeitgemäßen Kreidemarkierwagen.
  • Auf Grund der anhaltenden Einsparungen durch die Stadt Lippstadt, müssen wir abseits der Fußballplätze alle restlichen Grünflächen (ca. 6.000 qm) selber mähen. Damit unsere Platzwarte Michael und Sigmar diese nicht mit einem Handrasenmäher mähen müssen, wurde in diesem Sommer ein Rasenmähertraktor angeschafft! 

Wir, der Vorstand der Fußballabteilung, bedanken uns ganz herzlich bei allen Spender und aktiven Helfern, ohne die wir so viele Projekte in den letzten Monaten niemals geschafft hätten!! Auf euch ist verlass und das stärkt unser Vorhaben, die Fußballabteilung des SV Germania Esbeck weiter in Richtung Zukunft zu lenken! VIELEN DANK!

Und lasst euch gesagt sein, dass wir noch lange nicht am Ende sind... ;-)


Link: Bildergalerie »