Erstmals gemeinsame Vereinsmeisterschaften - Germania Esbeck und VfL Hörste/Garfeln

2019 spielten die Damen und Herren der Tennisabteilungen vom VfL Hörste-Garfeln und Germania Esbeck erstmals gemeinsam ihre Vereinsmeisterschaften aus. Aus rund 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmern beider Vereine gelang letztlich in über fünf Wochen voller spannender Partien Claudia Böddicker und Birgit Wördehoff sowie Thorsten Bunsmann und Dirk Trombern die Qualifikation für die entscheidenden Endspiele am Samstag, den 5. Oktober.

Im Rahmen der Siegerehrung zogen die beiden Abteilungsvorsitzenden Bernhard Kückmann und Josef Reinstädler stellvertetend für Ihre Vereine ein durchweg positives Fazit von den ersten gemeinsamen Vereinsmeisterschaften. Neben den Sportwarten Sven Deimel und Reinhard Rodeheger galt ihr besonderer Dank auch allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, bei denen der neue Wettbewerb ebenso auf großes Interesse und hohe Zustimmung traf.

Als weiteren Höhepunkt des Tages  wurden die U18 Mädchen geehrt, die in diesem Jahr den Aufstieg in die Bezirksklasse geschafft haben. Im Aufstiegsspiel gegen Mastholte gewannen die Damen souverän mit 6:2. An dem Erfolg beteiligt waren: Lana Schleicher, Alexandra Weber, Jule Menke, Luana Mattina, Maike Glennemeier und Pia Gudermann. Ergänzt mit weiteren Spielerinnen aus dem Jugendbereich errangen diese jungen Damen auch den Mannschaftskreismeistertitel in der Damen-Kreisliga. Ebenfalls ein hervorragender Erfolg. 

Denn auch über die neuen sportlichen Herausforderungen und Partien hinaus kam dadurch in den letzten Wochen viel Abwechslung und Leben auf die beiden Tennisanlagen in Esbeck und Hörste. So konnten in dieser Zeit viele Freund- und Bekanntschaften entstehen bzw. aufgefrischt und bei den anschließenden gemeinsamen Feierlichkeiten bis in die Nacht vertieft werden. Daher gingen am Ende nicht nur die Titelträger, sondern vor allem auch das Miteinander und somit beide Vereine mit ihren Sportlerinnen und Sportlern als Gewinner der Vereinsmeisterschaften hervor. 

Dabei konnten vor den Augen zahlreicher Zuschauer Birgit Wördehoff und Thorsten Bunsmann (beide Esbeck) am Ende ihre Finals auf der heimischen Tennisanlage für sich entscheiden und sind somit die neuen Vereinsmeister 2019. Hinter den Zweitplatzierten Claudia Böddicker und Dirk Trombern (beide Hörste/Garfeln) folgen auf den weiteren Rängen bei den Damen Elke Rotthoff, Mechthild Wiesemann, Nadine Höber (alle Esbeck) und Gerda Jakibczuk (Hörste/Garfeln) sowie bei den Herren Benedikt Röper (Esbeck), Volker Kukuk, Rainer Evermann und Matthias Kemper (alle Hörste/Garfeln).

Außerdem fanden am 21. September die Tennis-Jugendmeisterschaften statt mit folgender Platzierung: Platz 1 erkämpfte sich Norice Döllner, gefolgt von Thore Gebauer auf dem zweiten und Constantin Brockmann auf dem dritten Platz, gefolgt von Hannah Schwarz und Marc Leon.